Hintergrund | DEMOSCREEN Navigation überspringen

Hintergrund

DemoScreen ist das vom BMBF geförderte und ESF-kofinanzierte Metaprojekt des Förderschwerpunkts "Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel" im Forschungs- und Entwicklungsprogramm "Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt" (Förderkennzeichen 01HH11088). Als Metaprojekt nimmt DemoScreen eine Mediatoren-Rolle ein und identifiziert Synergiepotenziale in den heterogenen und dezentralen Aktivitäten der Verbundprojekte des Förderschwerpunktes und unterstützt bei der Planung und Durchführung projektübergreifender Aktivitäten.
Die Ziele des Metaprojekts fokussieren die Unterstützung der Verbundprojekte des Förderschwerpunkts, zum einen bei der Kommunikation und Kooperation innerhalb der Förderstrukturen, als auch beim zielgruppenadaptiven Ergebnistransfer über den geförderten Bereich hinaus. Als Forschungsprojekt erarbeitet DemoScreen Erkenntnisse zur Entwicklung der Kommunikation, Kooperation und Innovationsfähigkeit von Unternehmen im demografischen Wandel. Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen

  • Vernetzung und Allianzbildung,
  • Zielgruppenadaption und Methodenintegration,
  • Dissemination und Befähigung und
  • Operationalisierung und Bewertung.

DemoScreen wird vom IMA/ZLW & IfU der RWTH Aachen University in Zusammenarbeit mit dem Valuepartner DGUV ausgeführt. Bei Fragen zu DemoScreen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

Eine Visualisierung der Aktionsfelder des Metaprojekts DemoScreen