Tagung "Innovation und Biografie - Können Erwerbsverläufe innovationsförderlich gestaltet werden?" | DEMOSCREEN Navigation überspringen

DemoScreen

Kommunikation, Kooperation und Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel

Tagung "Innovation und Biografie - Können Erwerbsverläufe innovationsförderlich gestaltet werden?"

Datum und Uhrzeit: 
Donnerstag, 31. Januar 2013, 13:00 - Freitag, 1. Februar 2013, 13:00

Im Rahmen der interdisziplinären Tagung „Innovation und Biografie – Können Erwerbsverläufe innovationsförderlich gestaltet werden?“ in München am 31.01. / 01.02.2013 werden Ergebnisse des Projektes DEBBI sowie nationaler und europäischer Forschungen zum Thema vorgestellt und diskutiert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf arbeitsweltbezogenen Beiträgen aus den Disziplinen Psychologie, Soziologie, Arbeitswissenschaft, Bildungs- sowie Kulturwissenschaft.

Die Anmeldung zur Konferenz sowie die Einreichung der Beiträge erfolgt elektronisch. Bitte reichen Sie bis spätestens 31. August 2012 eine Kurzfassung Ihres Beitrages (eine Seite, deutsch oder englisch) an Dr. Rüdiger Klatt (r.klatt@fiap-ev.de) ein. Die Abstracts werden von den Projektleiter(inne)n des Verbundprojektes DEBBI begutachtet. Die Rückmeldung an die Interessenten und die Erstellung des Tagungsprogramms sind für Oktober 2012 geplant.

VorschauAngehängte DateiGröße
Einladung_debbi_Tagung_2013.pdf463.47 KB
Verknüpfte Beiträge Zuletzt aktualisiert Autor
DEBBI: Tagungsdokumentation zur Tagung „Innovation und Biografie" 18. Juni 2013, 13:02 Efe Iicten
Call for Papers "Innovation und Biografie - Können Erwerbsverläufe innovationsförderlich gestaltet werden?" 21. August 2012, 14:16 Tobias Vaegs
Hilfe

Termine

The calendar displays events and calendar feeds submitted by your group.